Header_Überkategorie_Ilmtalradweg.jpg

Apolda

Kultur-ilmradweg.pngApolda liegt in Mittelthüringen, unweit von Weimar und Erfurt. Nordwestlich fließt die Ilm vorbei. Besondere Bekanntheit erlangte die Stadt durch die Tradition des Glockengießens. Dadurch erhielt Apolda den Beinamen  die  „Glockenstadt“. Zudem gibt es hier eine 250jährige Tradition von Textilwaren.


Glockenmuseum

Berühmte Glocken warten im Museum auf Kulturinteressierte.

Adresse: Bahnhofstraße 41, Telefon: 03644 5152570, Öffnungszeiten: Di bis So 10.00 – 18.00 Uhr


Kunsthalle Apolda Avantgarde
Kunstliebhaber können hier moderne, wechselnde Kunstausstellungen besuchen.

Adresse: Bahnhofstraße 42, Tel.: 03644 515364, Öffnungszeiten: Di bis So 10 – 18 Uhr


Bismarckturm
Der beste Aussichtspunkt in Apolda, der eine Sicht weit über das Weimarer Land ermöglicht.

Öffnungszeiten: April bis Sept. Sa, So, Feiertage 11.00 – 17.00 Uhr


Museumsbaracke Olle DDR
Sie können die DDR von einer ganz anderen Seite kennen lernen – mit mehr als 12.000 Ausstellungsstücken.

Adresse: Bahnhofsstraße 42, Telefon: 03644 560021, Öffnungszeiten: April bis. Okt. Di bis So 10.00- 18.00 Uhr


Touristinfo-200.jpgÖffentliche Stadtführungen finden von April bis Oktober an jedem 1. Sonntag im Monat um 11.00 Uhr statt. Dauer ca. 1,5 h. Treffpunkt: Tourist-Information, Markt 1, Telefon: 03644 650100

letzte Änderung: 26.02.2015